01.01.2020
Linke Gewalt gegen Polizei! Die Gewaltbereitschaft gegen die Polizei nimmt ständig zu und war dies leider auch in der Silvesternacht zu spüren. Ein tragischer Vorfall ereignete sich in Leipzig, wo linke Extremisten die Jahreswende dazu missbrauchten, ihren Hass gegen die Polizei auszuleben und einen Kollegen lebensgefährlich verletzten. Besonders traurig ist, dass linke Politiker im Anschluss daran sofort wieder mit obskuren Vorwürfen gegen die Polizei reagierten. Auch in Deutschland haben die Verfassungsrichter entschieden, dass es legitim ist, Polizisten als Bastarde zu beschimpfen und auch in Deutschland ist es maßgeblichen politischen Kräften wichtig, die Polizei dank einer Kennzeichnungspflicht an den Pranger zu stellen, um sie einer medialen Vorverurteilung ausliefern zu können. Uns bleibt nur dem Kollegen eine möglichst rasche und vollständige Genesung zu wünschen. https://m.tagesspiegel.de/politik/sonderkommission-ermittelt-polizist-bei-silvester-ausschreitungen-in-leipzig-lebensgefaehrlich-verletzt/25379742.html?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.at%2F